Strukturvertrieb / Multi-Level-Marketing / Network-Marketing


Ein Nebenjob im Strukturvertrieb

Für viele Menschen, die das erste Mal mit einem Unternehmen der Network Marketing Branche konfrontiert werden, spielt sich in der Regel ein regelrechter Kampf zwischen „links und rechts“, zwischen „gut und böse“, zwischen „kalt und heiß“ ab. Ja, Geld dazu verdienen – wäre nicht schlecht. Nein, Strukturvertrieb hört sich erst Mal nach Schneeballsystem an.


Direktvertrieb: Vorteile einer Tätigkeit im Strukturvertrieb – Teil 4

Erwerbstätige im Direktvertrieb sind selbstständig, arbeiten haupt- oder nebenberuflich und von zu Hause aus. Es gibt keinen Verkaufs- oder Leistungsdruck. Jeder entscheidet selbst, wie viel Einsatz er bringt. Deshalb ist Direktvertrieb ein sehr soziales und gerechtes System – das Einkommen reflektiert ausschließlich die persönliche Leistung.


Systematischer Strukturaufbau – oder auch: Das Perlentaucher-Syndrom

Strukturvertriebe.net stolpert immer wieder über ein Meinungsbild über die Branche, das wir in diesem Artikel versuchen, objektiv und konstruktiv aufzuarbeiten. Das verzerrte Bild ist: „Im Strukturvertrieb kannst Du reich werden, ohne viel zu machen.“ Eine solche Aussage polarisiert und jeder, der weiß, wie viel Mühe es macht ein Geschäft zu gründen, aufzubauen und langfristig erfolgreich…



Die Wiesen sind woanders grüner

Ein großes Thema ist die Frage, ob der Wechsel von dem einem Strukturvertrieb zu einem anderen Unternehmen des Network Marketing unter bestimmten Umständen Sinn machen kann. Strukturvertriebe.net ist dieser Frage auf den Grund gegangen und hat „Loyale“ und „Wechsler“ gleichermaßen zu diesem Thema befragt. Das Ergebnis ist, für uns sehr überraschend, völlig eindeutig.