Networker aufgepasst: Versicherungspflicht für Selbstständige WIRD kommen.

Versicherungspflicht für Selbstständige

Alle männlichen Selbständigen sollten 2012 noch reagieren.
Der Hintergrund ist: Immer mehr Selbständige rutschen in die Altersarmut.
Darauf reagiert jetzt der Gesetzgeber.

Ein Selbständiger ist immer wieder in seiner Laufbahn in der Gefahr, sich an seinen Rücklagen für den Ruhestand zu vergreifen. Nicht weil er doof und nicht vorausschauend ist, sondern weil es dann einfach zwingend nötig ist, um Liquidität zu schaffen, um Arbeitsplätze zu erhalten oder um eine drohende Insolvenz abzuwenden.
In der Regel werden dann alle Sparguthaben bei der Bank, bei Lebensversicherungen und der sonstige Besitz geopfert.

Sicherlich nimmt so manch ein Selbständiger das Thema Altersvorsorge auch auf die leichte Schuler. „Das wird schon“, „es ist noch Zeit“ oder „brauch ich nicht“ sind typische Aussagen.

Der Staat kann es allerdings nicht akzeptieren, das eine komplette Berufsschicht in der Rente der Allgemeinheit „auf der Tasche liegt“. Also führt der Staat in absehbarer Zeit eine Vorsorgepflicht für Selbständige ein.

Als Produkt steht vor allem die s.g. Rürup-Rente im Fokus.
Sie wird in der Ansparphase steuerlich gefördert, indem man die geleisteten Beiträge zu einem großen Teil absetzen kann. Darüber hinaus kann bis zur Auszahlungsphase Niemand an das Geld dran. Der Unternehmer selbst nicht, allerdings haben auch potenzielle Gläubiger, noch nicht ein Mal der Staat die Möglichkeit, Hand an dieses Geld zu legen.

Warum ist es für einen Mann empfehlenswert sich noch 2012 darum zu kümmern?
Ab 01.01.2013 verschlechtern sich die Rürup- und Rentenverträge. Die EU besteht darauf, das Frauen und Männer gleich zu behandeln sind. Bedeutet: Die Rente der Männer wird für die ab dann abgeschlossenen Verträge deutlich schlechter, bzw. die Beiträge deutlich höher.

Als Kontaktperson steht Christian Dannat zur Verfügung.
Er vertritt die ERGO, die D.A.S., die DKV, die Deutsche Anwalts- und Notarversicherung, die VORSORGE Lebensversicherung und berät Unternehmen in Bezug auf die Textil- und Metallrente. Produkte dieser Unternehmen sind im Bereich der Rürup-Rente äußerst beliebt und von unabhängigen Vergleichsportalen sehr gut bewertet.

Kontakt:
Christian Dannat
E-Mail: dannat@ERGOpro.me
Tel.: 0172-4026343

Weitere Informationen hier: Bundesministerium für Arbeit und Soziales – Altersvorsorge Selbstständiger